top
logo

Специи и пряности


Топики Welttag des Buches (Международный день книги)

 

 

Welttag des Buches  (Международный день книги)

 

 

Den Tag des Buches begeht man am 23. April, und dieses Datum wurde nicht von ungefähr gewählt: an diesem Tag sind einige große Schriftsteller gestorben, wie zum Beispiel William Shakespeare oder Miguel de Cervantes. Erste Versuche, Bücher zu drucken, finden sich bereits im 9. nachchristlichen Jahrhundert in Asien. So ist aus China die ziemlich zeitaufwändige Methode des Holztafeldrucks überliefert, bei der  jedes einzelne der zahlreichen Schriftzeichen von Hand in eine Holztafel geschnitten und anschließend das umgebende Holz entfernt werden musste. Die so entstehenden erhabenen Linien („Buchstaben“) wurden eingefärbt und auf Papier „abgedruckt“.

Der Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg erfand Mitte des 15. Jahrhunderts ein komplettes maschinenbetriebenes Drucksystem mit beweglichen metallenen Lettern. Seine neuartige „Druckerpresse“ revolutionierte den Buchdruck und machte das gedruckte Buch zu einem Massenartikel. Damit schuf er die Grundlagen der heutigen Wissensgesellschaft und trug entscheidend zur Entfaltung der Wissenschaften bei.
In Russland wurden die ersten Bücher im 16. Jahrhundert gedruckt.
Viele Menschen glauben, die derzeit populären E-Books  könnten den traditionellen Büchern aus bedrucktem Papier über kurz oder lang den Rang ablaufen. Diese Furcht scheint unbegründet, denn Kenner werden auch in Zukunft den ästhetischen und kulturellen Wert eines guten Buches zu schätzen wissen. Zudem bleibt zu wünschen, dass sich auch noch unsere Kinder und Enkel an „normalen“ Bilderbüchern erfreuen und mit ihrer Hilfe ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

 
Яндекс.Метрика

Все и обо Всем

Все и обо Всем

bottom