top
logo

Специи и пряности


Топики Aus der Geschichte der Olympiade (из истории олимпиады)

Aus der Geschichte der Olympiade (из истории олимпиады)

 

 

Die Olympischen Spiele sind das größte Sportfest der Welt. Die ersten Olympischen Spiele dauerten nur fünf Tage, nur Männer durften daran teilnehmen. Alle vier Jahre treffen sich die besten Sportler der Erde in einem anderen Land. Aus allen Erdteilen kommen viele tausend Zuschauer, um die Wettkämpfe in den einzelnen Disziplinen mitzuerleben. Am Tag der Eröffnung ziehen die Sportler gemeinsam in das Olympiastadion ein. Die Mannschaften aus den verschiedenen Länder marschieren hinter ihrem Fahnenträger und stellen sich auf dem Spielfeld auf. Das olympische Feuer kommt aus der Stadt Olympia, wo die Griechen ihre ersten Spiele feierten, und wird von den Ländern in das Olympiastadion getragen. In weit entfernte Länder wird das Feuer mit dem Flugzeug gebracht. Für die Dauer der Olympischen Spiele geht dieses Feuer nicht aus. Unter der Olympiaflagge mit den fünf Ringen, die fünf Erdteile symbolisieren, spricht dann ein Wettkämpfer oder Wettkämpferin für alle Sportler das Olympische Gelöbnis: ehrlich zu kämpfen und nicht zu mogeln. Damit sind die Spiele eröffnet. Jeder Sportler träumt davon, eine Medaille zu gewinnen und Olympiasieger zu werden. Zu Ehren des Siegers wird die Fahne seines Landes aufgezogen und Nationalhymne gespielt. Bei den Olympischen Sommerspielen werden über 100 verschiedene Wettkämpfe ausgetragen, hauptsächlich in der Leichtathletik. Bei der Winterolympiade messen sich die Sportler in Skilauf, Eishockey, Rodeln und Bobfahren.

Следующие материалы:
Предыдущие материалы:

 
Яндекс.Метрика

Все и обо Всем

Все и обо Всем

bottom